Karambolage Grundregeln schnell erklärt

Grundregeln aller Karambolage Disziplinen

Ein Spieler spielt während der gesamten Partie mit seinem vorher festgelegten Spielball weiß oder gelb.

Die Partie wird mit dem Anstoß begonnen, dabei muss als Erstes der rote Ball getroffen werden.

In der Partie muss der Spieler mit einem Stoß auf seinem Spielball, den Regel der Einzeldisziplinen entsprechend, die beiden anderen Bälle berühren; daher der Name Carambolage.

Durch jede erfolgreiche Carambolage erzielt der Spieler einen Punkt und der Spieler darf fortfahren bis eine vorher festgelegte Punktzahl erreicht wird, oder er die Carambolage verfehlt bzw. ein Foul begeht.

Dann kommt es zum Aufnahmewechsel und der gegnerische Spieler fährt fort. Ein Spiel kann auch dadurch enden, wenn die Höchstaufnahmenzahl (HAZ) erreicht wird

Mehr in den offiziellen Karambolage Regeln

Karambolage schnell erklärt
Anzeige
Basis Trainingsprogramm Karambol Buch
Anzeige
Tuschvermeiden im Dreiband Band 1 Buch

Karambolage Regeln DBU