Einband Spielregeln schnell erklärt

Einband schnell erklärt

Bei dieser Disziplin muss der Spielball mindestens eine Bande berühren, bevor der gegnerische Ball oder der rote Ball berührt wird. Das kann erfolgen, indem zuerst Bande, Ball, Ball oder Ball, Bande, Ball berührt werden.

Geschieht dies nicht, handelt es sich um einen Fehler. Solange kein Fehler gemacht wird, darf der Spieler, der am Billard ist, weiterspielen.

Beim Einband ist die Spielfläche von jeglicher einschränkenden Markierung befreit. Liegt der Spielband press an einer Bande, darf der Spieler nicht direkt über diese Bande spielen. Liegen zwei Bälle press, kann die Ausgangsstellung aufgebaut werden.

Der Spieler kann aber auch Vorbande spielen oder den nicht press liegenden Ball zuerst anspielen. Auch ein Anspielen des press liegenden Balles mittels Kopfstoß ist erlaubt unter der Bedingung, dass der press liegenden Ball nicht bewegt wird.

Mehr in den offiziellen Regeln

Karambolage schnell erklärt
Anzeige
Billardbuch Big-Points Dreiband
Anzeige
Basis Trainingsprogramm Karambol Buch

Karambolage Regeln DBU